Kleine Ausstellung machte Spaß – vor und nach dem Batman™ Movie

Zum zweiten Mal stellten wir unsere Batman™ Modelle aus

Der Vorraum der Kammerlichtspiele Königslutter war am Samstag, 11. März 2017 besonders voll. Die Besucherinnen und Besucher, die sich den Film „The LEGO® Batman™ Movie“ ansehen wollten, konnten sich von den Bauwerken unserer Gruppe inspirieren lassen. Alle Kinder und Jugendlichen erhielten eine gratis LEGO® Minifigur geschenkt und wer an unserem Quiz teilnahm, erhielt sogar eines der begehrten Filmposter mit Batman™ oder dem Joker™ drauf.

Sowohl der Kinobetreiber Sascha Pesenecker und das Steinland-Team, als auch wir waren sehr zufrieden mit der Aktion. Das Kino öffnete zu dieser Spielzeit schon ungewöhnlich früh, nämlich bereits um 13:30 Uhr. Der Film startete zwar erst um 14:30 Uhr, doch bereits vor Öffnung tummelte sich schon eine kleine Fangemeinde vor dem Filmhaus und konnte es kaum erwarten, Karten zu kaufen und die Sets und MOCs zu bestaunen.

Auf drei kleinen Tischen präsentierten wir unsere Ausstellungsstücke. Es gab einen ganzen Straßenzug mit bekannten Häusersets wie das „Pariser Café“ und – passend zu der Lokalität – das „Palace Cinema“. Davor: eine kunterbunte Mischung aus Batman™ Modellen. Natürlich immer dabei Batman™, sein treuer Freund Robin, aber auch seine Gegner wie „Der Joker“, „Mr. Freeze“ und auch „Catwoman“, die immer wieder versuchen, ihm das Leben schwer zu machen.

Auch Selbstbauten wie ein Batmobil oder das Geheimversteck vom Joker konnten wir unserem Publikum präsentieren. Die Straßenzeile wurde ergänzt durch ein selbst entworfenes Gerichtsgebäude sowie einem Eckcafé. Zudem lieferten sich oberhalb des Geheimverstecks Batman und Robin eine Verfolgungsjagd mit einem weiteren Bösewicht. Die Straße hierzu wurde ebenfalls selbst geplant und gebaut – ohne Anleitung.

Was man aus LEGO® Figurenteilen sonst noch so machen kann, erfuhren die Kinder und Jugendlichen über die Quizfrage. Andi entwarf aus dem Kopf der Figur „Eraser“, der so gegossen ist, dass er einer Bleistiftspitze ähnelt, verschiedene Buntstifte. Entstanden ist eine Sammlung von bislang 23 Stiften, von denen sieben aus transparenten Rundsteinen gebaut wurden. Genau diese Anzahl musste erraten werden. Mal abgesehen von der Lösung war der Abend für die meisten der Kinder sicherlich Inspiration genug, zu Hause gleich mal das gleiche oder sogar mehr auszuprobieren.

Vielen Dank an dieser Stelle an Sascha! Die Aktion in Königslutter hat uns – und dir ja auch – viel Spaß gemacht und die Kinder hatten mal ein ganz anderes Kinoerlebnis erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.